Aktuelle Mitteilungen der Bertha-von-Suttner-Realschule

Neuigkeiten von der Schulleitung

Liebe Schülerinnen,

Liebe Schüler,

Liebe Eltern,

wegen der Corona-Krise wird der Unterricht weitgehendst durch digitale Arbeitsblätter bzw. Videoclips abgedeckt. Diese befinden sich ab Mittwoch oben unter der Rubrik „Aufgaben“ und sind Klassenweise sortiert. Ansonsten bleibt die Schule bis Ende der Osterferien geschlossen. Bitte beachten Sie, dass wir mit unkonventionellen Lösungen arbeiten und die Zeit bis zu den Osterferien keine Ferienverlängerung darstellt.

Unsere Schule hat eine Notbetreuung für Eltern eingerichtet, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten.

Nach Auskunft von der Bezirksregierung finden die Praktika für die Jahrgangsstufe 9 nach Möglichkeit statt. Allerdings dürfen die Betriebe bzw. die Eltern über die Durchführung entscheiden. Die Schülerinnen und Schüler, die nicht im Praktikum sind, müssen ebenfalls bis zu den Osterferien an vorgegebenen Aufgaben arbeiten.

Bleiben Sie gesund 😉 .

Mit freundlichen Grüßen

N. von der Heyde

Corona News

Unsere Schule wird zum 16.03.2020 (Montag) bis nach den Osterferien durch die Landesregierung geschlossen.

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.2020) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Unsere Schule stellt an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.

Für weitere Informationen zum Corona-Virus verweisen wir auf die allgemein zugänglichen Informationen des RKI sowie auf das Bürgertelefon zum Corona-Virus des NRW-Gesundheitsministeriums (0211) 9119-1001.

Das Schulministerium NRW hat die Pressemitteilung vom 13.03.2020 in insgesamt zehn Sprachen übersetzen lassen. Die Übersetzungen finden Sie, wenn sie diesem Link folgen:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Bildergebnis für elternsprechtag simpsons pic

Bildergebnis für ak 19

Am 28.06.2019 verabschieden wir unsere Zehntklässler.

Wir wüschen Euch für Euren weiteren  Lebensweg alles Gute! Bildergebnis für glücksblattDer Abschlussgottesdienst findet um 12.00 Uhr in der Reformationskirche statt.

Die Abschlussfeier in der Aula des Helmholtz-Gymnasiums beginnt um 14.00 Uhr.

____________________________________________________________________________________________

NEU an der „Bertha“: Das Elterncafé

Bildergebnis für elterncafe pic

Das erste Elterncafé am 26.03.2019 hat stattgefunden und sich als ein erfolgreicher Startschuss herausgestellt: Zehn interessierte Eltern nutzten die Gelegenheit, unsere Schule genauer kennenzulernen und sich mit der Schulleitung und unserer Schulsozialarbeiterin auszutauschen.

Das nächste Elterncafé findet am Dienstag, 26.11.19 statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch 🙂

Ähnliches Foto

 

 

Bis bald …    

 

 

Bald ist es wieder soweit und auch im Schuljahr 2018/ 19 starten wieder zwei unserer Schülerinnen und Schüler, Jacqueline und Mateusz aus den Klassen 9, Dank der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung als Stipendiaten in Praktika im europäischen Ausland- Mateusz nach Polen und Jacqueline sogar nach Teneriffa. Wir wünschen beiden eine schöne, erfolgreiche und gewinnbringende Zeit…Wir werden an dieser Stelle in wenigen Wochen mehr zu berichten haben.

 

Schuljahr 2017/ 18

Bertha-Schüler erobern Europa      

Wenn nächste Woche die Schülerinnen und Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule aus den Osterferien wieder zurück in die Klassenzimmer kommen, dann werden zwei von ihnen fehlen: Ilaria Anselmo und Amand Pavlov. Beide befinden sich noch im Ausland und zwar bei einem Praktikum, das von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung vergeben wurde. Nur 50 Schülerinnen und Schüler aus ganz Essen bekamen die Möglichkeit, durch ein Stipendium über 1.600€ ein vierwöchiges Praktikum im Ausland zu absolvieren.

Unsere beiden Praktikanten wurden durch ihre damalige Englischlehrerin Frau Hufschmidt auf das Stipendium aufmerksam gemacht. „Ich fand die Idee super, denn man sollte durch dieses vierwöchige Betriebspraktikum die Möglichkeit erhalten, erste Einblicke in das Berufsleben zu gewinnen und eine uns bisher fremde Kultur kennen zu lernen. Dieses Jahr habe ich die Möglichkeit nach Italien zu fliegen, das ist zwar meine Heimat, aber ich werde mich freuen, neue Erfahrungen zu sammeln“, sagte Ilaria.

Und auch Amand freute sich: „Ich hatte echt nicht geglaubt, dass ich angenommen werde, aber als ich den Brief vom Alfried Krupp – Schülerstipendium bekam und gelesen habe, dass ich angenommen wurde, war ich unbeschreiblich glücklich. Ich selbst muss noch auf die Anlage abwarten, denn ich weiß noch nicht, wo ich mein vierwöchiges Praktikum verbringen werde. Ich bin sehr aufgeregt und hoffe dass ich bald erfahre, wo ich die vier Wochen sein werde.

Das Bewerbungsverfahren war laut der beiden „echt anstrengend“. Die Bewerber mussten ein Anschreiben, einen Lebenslauf auf Englisch, einen beantworteten Fragebogen und einen Aufsatz abgeben, in dem sie beschreiben, was sie in den nächsten fünf Jahren erreichen wollen.

Ilaria ist überzeugt, dass sich dieses Auslandspraktikum positiv auf ihre Berufschancen auswirken wird. „Ich glaube, dass es richtig gut ankommt, wenn wir auf unserem zukünftige Lebenslauf stehen haben, dass wir das Alfried-Krupp-Schülerstipendium erhalten und Berufserfahrungen im Ausland gesammelt haben, das könnte uns sehr weiterhelfen.“

Wir hoffen, dass die beiden eine lehrreiche und tolle Zeit hatten und freuen uns schon auf ihren Erfahrungsbericht.

LRS-Förderung
Auch in diesem Schuljahr 2019/20 wird wieder eine spezielle LRS-Förderung angeboten.

Mittagessen in der Mensa
In der Mensa können unsere Schülerinnen und Schüler ein Mittagessen einnehmen. Die Getränke sind im Preis mit inbegriffen. Für den Erwerb von 10er-Karten bitte an das Sekretariat wenden.