Beispiele für Klassenfahrten an der Bertha-von-Suttner-Realschule.

Kanuwoche der 8b
1
2
3
4

Klassenfahrt nach England in der Klasse 9
5
6
„Another cup of tea, my dear?“ – Diesen Satz und seine Betonung muss man einfach im Original kennen lernen. Wo ginge das besser als in einer englischen Familie?
Wir bieten den Jahrgangsstufen 9 eine Klassenfahrt nach Hastings an der englischen Südküste an. Die Schüler sind in sorgfältig ausgesuchten Gastfamilien untergebracht, zu denen sie bereits vor Beginn der Fahrt Briefkontakt aufnehmen. Gastfamilienaufenthalte haben den Vorteil, dass die noch fremde Kultur unmittelbar erlebt wird.
Sie geben wichtige Impulse für eine intensive Auseinandersetzung mit dem Gastland und fördern auf diese Weise nachhaltig das Verständnis. In Alltagssituationen, beispielsweise bei gemeinsamen Mahlzeiten, gelingt es Schülern erfahrungsgemäß recht schnell, ihre Sprachhemmungen zu überwinden. Deshalb werden Frühstück und Abendessen grundsätzlich in der Gastfamilie eingenommen. Damit die Scheu vor dem Unbekannten erträglich bleibt, werden jeweils zwei bis drei Jugendliche in einer Familie untergebracht.
Die Unterkünfte sind so gelegen, dass die Schüler einer Gruppe nicht weit voneinander entfernt wohnen.
Das traditionsreiche Hastings, dessen Klippen bis an das Meer heranragen, hat nicht nur als Zielort einiges zu bieten – die Stadt ist auch ein guter Ausgangspunkt für zwei unvergessliche Tagesausflüge nach London. Hier können die Schüler eine der faszinierendsten Städte der Welt kennen lernen (u.a. Tower of London, Buckingham Palace mit Wachablösung, Madame Tussaud’s, Chinatown, Covent Garden, Harrods).
7
8

Klassenfahrt in die Bildungstätte Wittbräucke zum Thema Temfindung Klasse 6a
9
10
11
12
13