Aktuelles

Der Nikolaus war da

Am 6. Dezember konnten sich die 5t-Klässler über den Besuch des Nikolaus mit seinem fleißigem Helferlein freuen. Die Kinder bekamen ein paar warme und ratsame Worte mit auf dem Weg, ehe es auch eine kleine Süßigkeit gab.

 

 

Stutenkerle für alle Schüerinnen und Schüler

In einer tollen Gemeinschaftsaktion zwischen Frau Büchner, der Schulleitung und der Elternschaft gab es am 22.11 eine schöne Überraschung für unsere Schülerinnen und Schüler.

Diese bekamen alle kostenlos in der 1. Stunde einen "Stutenkerl" gesponsert.

Die Idee kam von der Elternschaft und wurde dann durch eine Großbestellung bei der Bäckerei Peter von den anderen Beteiligten umgesetzt. Wir finden eine tolle Gemeinschaftsaktion und viele lächelnde Gesichter beim Verzehr des kleinen Frühstücks. Besser gehts nicht! Und ganz nebenbei lernten viele unserer arabisch stammenden Schüerinnen und Schüler noch etwas über diese Tradition hier bei uns in Deutschland.

Bertha gewinnt bei „Kick Racism Out“ Turnier

Am 23.11.23 fand das Fußballturnier Kick Racism Out statt. Eine Veranstaltung des
RWE Fanprojekts und der AWO. An diesem Tag konnten Schulen durch ihre
Teilnahme ein Zeichen gegen Rassismus und für Vielfalt setzen.
Auch die Bertha-von-Suttner Realschule nahm an diesem Turnier mit einem
Mädchen- und einem Jungenteam teil. Während das Mädchenteam kurzfristig ganz
neu zusammengestellt wurde, nahm die Schulmannschaft der Jungen mit einem
Perspektivteam, bestehend aus überwiegend Schülern der Jahrgangsstufe 8, teil.
Die Mädchen hatten viel Spaß und konnten sich von Spiel zu Spiel gegen starke
Konkurrenz steigern. Am Ende blieb zwar „nur“ der 5. Platz, aber die Schülerinnen
hatten einen schönen Tag.
Bei den Jungen lief es für die Bertha richtig gut. Die Vorrunde wurde souverän als
Gruppensieger abgeschlossen. Im Halbfinale wurde es gegen das Gymnasium am
Stoppenberg spannend. Da die reguläre Spielzeit keinen Sieger hervorbrachte, musste
das 9-Meter-Schießen die Entscheidung bringen. Hier war es der Torwart Robin
Machein, der den letzten Schuss abwehren konnte und somit den Finaleinzug perfekt
machte. Gegen das Team der Gesamtschule Bockmühle entstand ein spannendes
Finale. Auch hier gab es, wie in der Vorrunde, ein Unentschieden und auch hier
musste die Entscheidung über den Turniersieg vom Punkt fallen. Nach zwei
souveränen Schüssen vom Kapitän Bugan Othman und Ilyas Serhan, war es erneut
der glänzend aufgelegte Keeper, der mit zwei Paraden den Turniersieg festhielt.
Erschöpft und froh über den Erfolg nahm die Schulmannschaft der Bertha-vonSuttner Realschule im Beisein zweier Profis des RWE den Siegerpokal entgegen.

Bertha zu Gast bei Freunden – Erasmus Besuch in Spanien

Ein Bericht von Ramazan Ösayar:

Unser Erasmus+ Projekt "Wissen außerhalb des Klassenzimmers/in der Natur" geht weiter. Hierzu waren wir (3 Lehrkräfte und 5 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10) in Valencia/Spanien zu Gast bei unserer spanischen Kooperationsschule. Die Jugendlichen beschäftigten sich unter anderem mit dem eigenen Bau eines Theodoliten. Die Eigenkonstruktion sollte helfen, Vertikal-und Horizontalwinkel in verschiedensten Höhen (wie beispielsweise einer Straßenlaterne) zu messen. Neben dem Theoriewissen aus der Schule, was sie hier praktisch anwenden konnten, stand natürlich die Zusammenarbeit in den international gemischten Gruppen und der Spaß im Vordergrund.  Zwischen den Arbeitsphasen zeigten die spanischen Gastgeber der Berthafraktion auch viele Besonderheiten ihres Landes und luden sie sogar ins Rathaus von Valencia ein. Nach der typisch spanischen Siesta stand dann abends der kulinarische Austausch auf dem Programm, ehe es wie jeden morgen wieder früh an die Arbeit ging. Nach einer aufregenden Woche mit vielen Erlebnissen und Emotionen, gab es einen tränenreichen Abschied.

Alle Bilder zum Projekt findet ihr auch unter: Bertha in Bildern

Zwei weitere Ruhrtalente unserer Schule ausgezeichnet

Sadia und Sunya aus der Klasse 9b haben es geschafft. Sie haben sich dieses Jahr unter einer Vielzahl von Bewerbern und Bewerberinnen einen Platz im Stipendiumprogramm "Ruhrtalente" gesichert. Wir gratulieren herzlich und sind stolz euch bei uns an der Schule zu haben.

 

Das RuhrTalente-Programm besteht aus Workshops, Seminaren, kulturellen Veranstaltungen und spannenden Exkursionen. Außerdem bietet es  individuelle Angebote, die sich an den ganz persön­lichen Interessen der Jugendlichen orientieren. Die Stipendiaten werden bei Bedarf durch Sachleistungen unterstützt, die ihre Lernerfolge steigern und stellen beispielsweise einen Laptop zur Verfügung. Wenn sie Auslandserfahrungen machen möchten, ermöglichen sie eine Sprachreise. Damit die Ruhrtalente an Veranstaltungen auch außerhalb ihres Stadtteils teilnehmen können, gibt es ein kostenloses VRR-Ticket. Ergänzt wird das Programm durch (Trend-)Sport und Freizeitaktivitäten. Dadurch wird der Teamgeist zwischen den RuhrTalente-Stipendiat*innen gefördert und gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht. Dieses Programm ist in dieser Art einmalig. Sich bewerben können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8. Das Programm geht maximal bis zur Berufsausbildung.

(Quelle: http://www.ruhrtalente.de/programm)

Italien oder Belgien? Hauptsache Bertha!- Abschlussfahrten unserer 10er

Die Klasse 10a machte ihre Abschlussfahrt im September 2023 zur Belgischen Nordsee. Die Unterbringung erfolgte in Selbstversorgerhäusern im Center Park De Haan.
Tagesausflüge führten nach Brügge und in die belgische Hauptstadt Brüssel.

Klassenfahrt der 10b und 10c nach Viareggio, Italien
Die Vorfreude war bei allen Beteiligten riesig. Endlich konnte es losgehen. Für die
Klassen 10b und 10c hieß es am 17.09.23 Abfahrt in die Toskana. Die 15-StundenBusreise konnte die Vorfreude nicht trüben. So vergingen die Stunden auch ganz
schnell und spätestens, als das erste Mal das Meer in Sicht war, waren alle
Reisestrapazen vergessen. Das Hotel war schlicht und klein und hatte viel Charme.
Von Viareggio aus ging es nach Lucca, Florenz, Pisa und in die Chinque Terre.
Dort entstanden für alle unvergessliche Reiseerlebnisse mit so manchen witzigen und
skurrilen Situationen. Der Starkregen in Pisa hielt keinen davon ab schöne Fotos mit
dem berühmten Wahrzeichen der Stadt zu machen. Am Ende war auch noch der Bus
kaputt, so dass der Aufenthalt um einen Tag verlängert werden musste, inklusive
neuem Hotel im Nachbarort und neuem Bus.
So kamen die Italienfahrer der BvS einen halben Tag später an. Obwohl alle sehr
müde waren, überwog die Freude über das Erlebte.

Ehrenamts AG im Kindergarten

Am 17.10.2023 hatte die AG einen Einsatz im Kindergarten, bei dem unsere SuS mit den Kids gebastelt, eine Schminkaktion gestartet und den Kindergartenkindern eine schöne Zeit geschenkt haben.
Die AG der Ehrenamt Agentur Essen e.V. ist nun der zweite Durchgang bei uns an der Schule und findet mit ausgewählten SuS aus der fünften Klasse statt.
(Für mehr Infos zum Begegnungsprojekt der Ehrenamt Agentur Essen e.V = https://www.ehrenamtessen.de/portfolio-items/mitmachen-verbindet/ )

Werde Teil der Berthagemeinschaft/Anmeldung für 2024

Bertha-von-Suttner-Realschule:

Ganztagsschule

Termine:

Tag der offenen Tür

25.11.23

Anmeldungen für Grundschuleltern der Klassen 4: Donnerstag, 15.02.2024 9-16 Uhr

                                                                                                                          Freitag,          16.02.2024 9-13:30 Uhr

                                                                                                  Samstag,       17.02.2024 9-12 Uhr

Da wir eine Ganztagsrealschule sind,

können Schülerinnen und Schüler aus allen Stadtteilen

angemeldet werden.

Rückfragen und individuelle Beratung sind nach telefonischer

Absprache unter 0201/ 8565030 möglich!

Arbeitsstunden im Ganztag:
In den Arbeitsstunden bearbeiten die Schülerinnen und Schüler ihre Hausaufgaben. Diese Stunden werden von den KlassenlehrerInnen oder FachlehrerInnen betreut. Die Arbeitsstunden laufen nach einem eingeübten Konzept in Einzel-/ Partner- und Gruppenarbeit.
Individuelle Förderung im Ganztag:
In den Stunden für die individuelle Förderung (z.B. im Fach Deutsch) werden die HauptfachlehrerInnen eingesetzt. Wenn möglich findet der Unterricht im Teamteaching (2 LeherInnen pro Gruppe) statt, um die Schülerinnen und Schüler individuell in kleinen Gruppen fördern zu können.

Eigene neu renovierte Toiletten für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6.

Sport für die Klassen 5 an der Bertha-von-Suttner-Realschule:
4 Sportstunden in den Klassen 5
(inklusive 2 Schwimmstunden)
Pausensport mit vielen Materialien
Sport-Arbeitsgemeinschaften
Arbeitsgemeinschaft-Leseförderung Klassen 5 und 6
in unserem Lernbüro
Abenteuersport


Projekt des sanften Übergangs der Klassen 5
In der ersten Woche wurde unseren neuen Klassen 5 der Übergang von der Grundschule erleichtert: Die Klassenlehrerinnen nahmen sich viel Zeit, um ihre Klasse kennenzulernen und die Mitschülerinnen und Mitschüler miteinander bekannt zu machen. Höhepunkt der Woche war der erste gemeinsame Ausflug in den Grugapark.


Bewegte Pause:


Klettergarten für die Klassen 5 und 6
Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß und Bewegung!


(mehr …)